Der schamanische Frauenkreis

Für Urfrauen und solche, die sie gebären wollen.

Du spürst eine innerliche Leere, die du füllen möchtest? 
In dir herrscht Chaos, das dich davon abhält tief ins Fühlen zu kommen?
Du hast Angst vor Veränderungen und gleichzeitig sehnst du dich so sehr danach?
Hast Fragen auf die du bisher noch keine Antwort gefunden hast? Teilweise ist dir gar nicht bewusst, welche Fragen es überhaupt sind, bis du irgendwo etwas liest oder hörst und schwupps, da ist sie, die Antwort auf die Frage, die dich schon so lange beschäftigt.
Weiblichkeit. Was ist das? Wie geht das? Ja, du bist eine Frau, hast dein Leben lang „deinen Mann gestanden“, aber so richtig tief eintauschen ins „Weib(lich)-Sein“, das fällt dir schwer. Dir fehlt die Orientierung und das tiefe Vertrauen in all die Weisheit, dem Wissen und den Gefühlen, die tief in dir schlummern.

Zwischen 30 und 40 durchläuft jede Fraue eine zweite Geburt. Von der Zeugung über Schwangerschaft, Geburt und bis zum Laufen lernen durchläufst du all diese Phasen noch einmal. Du verlässt den Raum deiner bisherigen Prägung(en). All das, von dem du geglaubt hast, du hast es bereits, wüsstest es, bricht weg, löst sich auf, stellst du in Frage. Es ist ein tiefer Abnabelungsprozess von deiner Mutter. Ein Prozess, der noch nicht stattgefunden hat und das obwohl du bereits früh auf eigenen Beinen gestanden hast und du dachtest, dich so von ihr und all dem, was du nicht sein willst als Frau und Mutter, abgenabelt zu haben. Ich nenne diesen Prozess die schamanische Geburt. Die Identität deines linearen menschlichen Lebenspfades trifft nun auf den vertikalen raum- und zeitlosen Pfad deiner Seele. Sie wollen sich vereinen, so dass du herausfindest, wer du bist, was zu dir gehört und was deine Seele hier auf Erden möchte. Immer begleitet von den Fragen: „Soll das jetzt alles gewesen sein? Was ist noch möglich? Was ist meins und was ist deins?“

Das 33. Lebensjahr ist dabei ein Schlüsseljahr, das deine schamanische Geburt einleitet. Du hast die Wahl, wie diese Geburt sein wird. Sie wird nicht ohne Schmerzen sein. Du wirst lachen, weinen, wüten. Du wirst dich verändern, dein Körper wird sich verändern. Dein Geist wird sich erweitern. Alles findet zu einer Einheit zusammen.

Diese Phase ist extrem wichtig und jede Frau durchläuft sie. Entweder in ihrer vierten Dekade oder aber, wenn der damit verbundene Prozess aus welchen Gründen auch immer unterdrückt wird, bricht sich die schamanische Geburt mit Eintritt in die Menopause seine Bahn.

In diesem Prozess begleite ich dich. Mit Wahrhaftigkeit, Ernsthaftigkeit, Liebe und Hingabe. Als Schamanin bin ich die Brücke zwischen der Seele, die du bist und dem Körper den du hast. Die Brücke zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen, zwischen Liebe und Angst, zwischen Innen und Außen, zwischen Hell und Dunkel. Die Prozesse, durch die du wandelst, bin ich selbst hindurch oder durchlaufe sie noch. In diesem Sinne bist du ich und ich bin du. Ich bin deine Seelenhebamme. Ich atme mit dir, halte dir den Raum, bin da. Das mache ich so lange bis du sicher alleine laufen kannst.

Der Frauenkreis ist was für dich, wenn:

du lernen möchtest dir selbst und deinen urtiefen Impulsen und Intuitionen zu vertrauen,

du einen Zugang zu deinem Innersten bekommen möchtest, der dir ermöglicht immer mehr zu dir zu finden und bei dir anzukommen,

du die Zeitschleifen der Vergangenheit lösen willst, um so auf dein Potential in der so genannten Zukunft zugreifen zu können,

du Übersetzungshilfe für all die Spiegelungen im Außen und deine Impulse brauchst, bis du lernst die Sprache deiner Seele selbst zu lesen,

du selbstverantwortlich mit deinem Trauma und den daraus resultierenden Verhaltensweisen umgehst und weißt, wie du dich aus dem Panikmodus herausbringst und welche Handlungs- und Hilfsmöglichkeiten du hast,

du Klarheit und (Seelen)Ruhe in dir finden möchtest, die sich auf dein gesamtes Umfeld und den Umgang mit dir und deinen Kindern auswirkt,

du Lust auf Austausch und gameinsames Wachstum im schützenden und nährenden Raum einer Kleinstgruppe von maximal drei wunderbarer Frauen (plus mir) hast.

Der Frauenkreis ist nichts für dich, wenn:

die täterloyalen und kranken Anteile in Dir überwiegen, sich daraus eine psychische Erkrankung entwickelt hat, die einen anderes Heilungssetting bedarf. Wenn Du Dir unsicher bist, dann sprich mich sehr gern darauf an und wir finden gemeinsam eine Lösung. ​

Das sagen Teilnehmerinnen des Frauenkreises dazu:

Dem schamanischen Frauenkreis bin ich beigetreten, weil ich ein diffuses Gefühl hatte, dass mich unbewusste Blockaden in meinem Leben und Sein zurückhalten. Der Austausch mit Jessica und den Frauen im Frauenkreis hat einen zutiefst bewegenden Prozess bei mir ausgelöst. Ich habe den Mut gefunden, mich den schwierigsten Themen in meinem Leben zu stellen und bin mir selbst ein ganzes Stück näher gekommen.

Der Frauenkreis ist ein sicherer Raum für einfach alles. Wir bearbeiten gemeinsam unsere persönlichen und gleichzeitig universellen weiblichen und menschlichen Themen.

Ich freue mich richtig auf unsere Treffen und gehe jedesmal bereichert daraus weiter. Mit ihren präsenten und wertschätzenden Art, ihrer Intuition und ihrem grossen Wissen ist Jessica eine wunderbare Wegbegleiterin. Ganz besonders schätze ich es, dass sie auch ausserhalb des Frauenkreises für alle Fragen ansprechbar ist und mich in mancher Herausforderung gestützt hat.
Julia

Wir treffen uns 14-tägig virtuell im Zoomraum. Du bekommst immer einen fachlichen Input von mir zu den Themen, die im Feld sind, alten schamanischen Lehren, Fremdenergien und all dem, was gebraucht wird, wir tauschen uns aus und anschließend erhält jede Frau etwa 30 Minuten Zeit und Raum für ihre Themen, an denen wir individuell und bedarfsorientiert arbeiten.

Derzeit habe ich zwei geschlossene Gruppen, eine dienstagvormittags und eine donnerstagabends. Ich öffne den Raum für eine dritte Gruppe die stattfindet, sobald sich zwei Frauen dafür gefunden haben. Diese dritte Gruppe findet dann in den ungeraden Kalenderwochen statt. Entweder Dienstagabend um 20:30 Uhr oder Mittwochvormittag um 9:30 Uhr, je nachdem wie du dir das zeitlich besser einrichten kannst.

Darüber hinaus gibt es eine begleitende Facebook-Gruppe für die Teilnehmerinnen aller Frauenkreise und die jeweiligen Kleingruppen haben zum Austausch einen Gruppenchat via Messenger. Pro Gruppe sind zwei bis vier Frauen plus mir. Einen Zugang zum Frauenkreis gibt es nur über ein persönliches Vorgespräch, denn die richtige Chemie füreinander und ein Gefühl von sich sicher und wohl fühlen sind die Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit.

Die Kosten für den schamanischen Frauenkreis liegen bei 249€ pro Monat im Basispaket. Das beinhaltet die eben angesprochenen Leistungen. Der schamanische Frauenkreis ist ein fortlaufendes Angebot, das du so lange nutzt, wie du es für dich brauchst. Lediglich die ersten drei Monate sind eine verbindlich. Danach kannst du monatlich jeweils zum 15. für den Folgemonat kündigen.

Für Frauen, die aus wirtschaftlichen Gründen gerade keine 249€ pro Monat aufbringen können und dennoch gerade jetzt Begleitung benötigen, habe ich ein Starterpaketangebot von 129€ pro Monat. Hier bist du einmal pro Monat bei den Frauenkreistreffen dabei und hast darüber hinaus die gleiche Leistung wie im Basispaket.

Willst du dabei sein?

Brauchst du noch mehr Informationen?

Klicke auf den Button und vereinbare einen Termin für dein kostenfreies Erstgespräch.
Wir lernen uns kennen, klären deine Fragen und Themen und schauen, ob der Frauenkreis das richtige Format für dich ist. Völlig ruhig und entspannt.

Mit Klick auf dem Button wirst du zu meinem Terminkalender weiter geleitet. Dort kannst du dir einen freien Termin wählen und dich direkt einbuchen. Falls kein passender Termin dabei ist, dann schreib mir eine E-Mail an info.jessica@josiger.de und wir finden eine passende Lösung!